Das Traineeprogramm Ökolandbau auf den Öko-Feldtagen 2019 – denn wir bestellen das Arbeitsfeld von morgen!

Am 3. und 4. Juli 2019 finden die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, dem Lehr- und Versuchsgut der Universität Kassel, in Grebenstein statt.

Das Traineeprogramm Ökolandbau ist mit verschiedenen Aktionen vertreten und bietet eine ideale Gelegenheit, um praxisnahe Eindrücke aus erster Hand zu erhalten: der Stand im Innenhof der Staatsdomäne informiert über das Ausbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte der Biobranche und bietet Raum zum Austauschen und Vernetzen. Verschiedene Veranstaltungen und Diskussionsrunden informieren zu Themen wie „Bio - Denken in der Wertschöpfungskette“ oder „Bio boomt - doch wie geht es dem Nachwuchs?“. Daneben stellen Alumni des Programms Berufsfelder entlang der Wertschöpfungskette vor. Auch, was das BÖLN für die Zukunftsgeneration Landwirtschaft neben dem Traineeprogramm an Weiterbildung und Information fördert, erfahren Interessierte hier täglich.

Nutzen Sie die Chance, sich als Berufs-und Fachschüler*in, Student*in, Quereinsteiger*in oder Unternehmen über das Ausbildungsprogramm zu informieren. Sie finden uns vom 3. bis 4. Juli 2019 im Innenhof der Staatsdomäne Frankenhausen. Wir freuen uns auf Sie!

Das Traineeprogramm ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Es wird zurzeit von der FiBL Projekte GmbH durchgeführt.

Die Öko-Feldtage zeigen, was die ökologische Landwirtschaft kann, wo sie steht und wie sie sich weiterentwickelt. Sie bieten eine einzigartige Mischung aus Praxis und Forschung im Pflanzenbau und in der Tierhaltung: die ideale Plattform, um Innovationen zu zeigen und aktuelle Themen rund um Landwirtschaft, Politik und Wirtschaft zu diskutieren. Das Fachforum WEITERgedacht spricht mit seinen Themen besonders die junge Zielgruppe an.

Logo bleWeitere Informationen zum weitgefächerten Weiterbildungsangebot des BÖLN finden Sie auf den Ökofeldtagen im Zelt des BÖLN (Stand B1) und im Internet unter: www.bundesprogramm.de/service/weiterbildung

 

 

Mittwoch, 3. Juli 2019

10:00 - 11:30
Das „Ganze“ im Blick: Vernetztes Denken in der Bio-Wertschöpfungskette
Die ökologische Wertschöpfungskette stellt ein komplexes System dar. In diesem Vortrag und anschließenden Workshop wird der Fokus deshalb auf die Fähigkeit des vernetzten Denkens gelegt – eine notwendige Kompetenz für das Agieren in der Öko-Branche.
Gabriele Harrer-Puchner (System Logics)
Forum WEITERgedacht

 

10:00 - 12:00
Treffpunkt „Junges Bio“
Welche Themen beschäftigen dich als junge Person in der Landwirtschaft? Worüber möchtest du dich gerne mit anderen austauschen? Ein offenes Treffen für alle jungen und junggebliebenen Besucher*innen der Öko-Feldtage bietet Raum zum Kennenlernen und Vernetzten. 
Traineeprogramm, Öko-Junglandwirte-Netzwerk und Junges Bioland
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

12:00 - 12:15
Zukunftsgeneration Landwirtschaft – was macht das BÖLN?
Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) fördert die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland, u.a auch das Traineeprogramm Ökolandbau. Einen Einblick in die Arbeit des BÖLN sowie die vielfältigen Maßnahmen und Projekte für die Zukunftsgeneration Landwirtschaft erhalten Interessierte hier.
Vertreter des BÖLN
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

12:15 - 13:00
Workshop: Tipps zum Finden & Binden von Nachwuchskräften.
Welche Anforderungen haben junge Berufseinsteiger an den Arbeitgeber und wie können sich Unternehmen und Organisationen der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft darauf einstellen?
Thomas Fisel und Judith Landes (Traineeprogramm Ökolandbau)
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

13:00 - 14:00
Öko-Berufe erleben: Vorstellung Berufsfeld BERATUNG
Entlang der Wertschöpfungskette bietet die Bio-Branche eine Vielzahl an verschiedenen Berufsfeldern. Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms und weitere Personen aus dem erzeugernahen Bereich, geben Berufseinsteigern und Interessierten einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Im Anschluss können noch die Stände der Unternehmen besucht werden.
Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof & Aussteller Ökofeldtage

 

14:00 - 15:00
Öko-Berufe erleben: Vorstellung Berufsfeld VERMARKTUNG
Entlang der Wertschöpfungskette bietet die Bio-Branche eine Vielzahl an verschiedenen Berufsfeldern. Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms und weitere Personen aus dem erzeugernahen Bereich, geben Berufseinsteigern und Interessierten einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Im Anschluss können noch die Stände der Unternehmen besucht werden.
Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof & Aussteller Ökofeldtage

 

15:00 - 16:00
Öko-Berufe erleben: Vorstellung Berufsfeld LANDTECHNIK
Entlang der Wertschöpfungskette bietet die Bio-Branche eine Vielzahl an verschiedenen Berufsfeldern. Vertreter von Landtechnikfirmen, geben Berufseinsteigern und Interessierten einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Im Anschluss können noch die Stände der Unternehmen besucht werden.
Verschiedene Vertreter aus dem Bereich Landtechnik
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof & Aussteller Ökofeldtage

 

15:00-16:00
BÖLN-Infoecke
Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) fördert die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland, u.a. auch das Traineeprogramm Ökolandbau. Ansprechpartner*innen des BÖLN stehen vor Ort für Fragen rund um die verschiedenen Fördermöglichkeiten, Maßnahmen und Projekte des Bundesprogramms zur Verfügung.
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

16:00 - 17:00
Öko-Berufe erleben: Vorstellung Berufsfeld ÖKO-KONTROLLE
Entlang der Wertschöpfungskette bietet die Bio-Branche eine Vielzahl an verschiedenen Berufsfeldern. Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms und weitere Personen aus dem erzeugernahen Bereich, geben Berufseinsteigern und Interessierten einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Im Anschluss können noch die Stände der Unternehmen besucht werden.

Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof & Aussteller Ökofeldtage

 

18:00 - 19:00
Netzwerktreffen Traineeprogramm
Für Trainees und Alumni, Betreuer*innen, interessierte Organisationen,  Freunde und Interessierte des Programms.
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

 

Donnerstag, 4. Juli 2019

10:00 - 11:00
Solidarische Landwirtschaft – Ein Konzept für die gesamte Wertschöpfungskette
Das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft erfreut sich steigender Beliebtheit. Elemente wie Transparenz, Teilhabe und Partizipation stellen dabei wichtige Faktoren für die soziale Nachhaltigkeit des Ansatzes dar. Inwiefern kann dieser Ansatz auch auf andere Bereiche der Wertschöpfungskette übertragen werden? Welche Chancen bietet das Konzept beispielsweise für sozial ausgerichtete Unternehmen der Bio-Branche und wie kann es umgesetzt werden?
Klaus Strüber (Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V.) und Marlon Rommel (Teikei-Community Supported Sailed Coffee)
Forum WEITERgedacht und Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

10:00 - 11:00
Öko-Berufe erleben: Vorstellung Berufsfeld PFLANZENZÜCHTUNG
Entlang der Wertschöpfungskette bietet die Bio-Branche eine Vielzahl an verschiedenen Berufsfeldern. Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms und weitere Personen aus dem erzeugernahen Bereich, geben Berufseinsteigern und Interessierten einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Im Anschluss können noch die Stände der Unternehmen besucht werden.

Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof & Aussteller Ökofeldtage

 

11:00-12:00
BÖLN-Infoecke
Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) fördert die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland, u.a. auch das Traineeprogramm Ökolandbau. Ansprechpartner*innen des BÖLN stehen vor Ort für Fragen rund um die verschiedenen Fördermöglichkeiten, Maßnahmen und Projekte des Bundesprogramms zur Verfügung.
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

12:00 - 13:00
Öko-Berufe erleben: Vorstellung Berufsfeld BETRIEBSMITTEL und Berufsfeld FORSCHUNG UND WISSENSTRANSFER
Entlang der Wertschöpfungskette bietet die Bio-Branche eine Vielzahl an verschiedenen Berufsfeldern. Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms und weitere Personen aus dem erzeugernahen Bereich, geben Berufseinsteigern und Interessierten einen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld. Im Anschluss können noch die Stände der Unternehmen besucht werden.
Ehemalige Teilnehmende des Traineeprogramms und Vertreter des Bereichs Betriebsmittel
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof & Aussteller Ökofeldtage

 

13:00 - 13:30
Verpackung mit Köpfchen
Plastikmüll einsparen ist längst kein Nischenthema mehr. Um weiterhin authentisch zu bleiben, muss die Ökobranche in diesem Bereich Vorreiter sein. Die Trainees des aktuellen Jahrgangs stellen Ansatzpunkte und Ideen entlang der Wertschöpfungskette vor und zeigen auf, wie Sie in Ihrem Betrieb anfangen können Verpackung nachhaltig zu reduzieren.
Trainees des 16. Jahrgangs, Traineeprogramm Ökolandbau, (Gemeinschaftsprojekt der Trainees)
Forum WEITERgedacht

 

13:45 - 14:30
Verpackung mit Köpfchen
Im Anschluss an den Vortrag werden die wichtigsten Thesen im Rahmen eines Workshops mit Expertinnen und Experten sowie interessierten Personen weiter diskutiert.
Trainees des 16. Jahrgangs Traineeprogramm Ökolandbau
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

14:30 - 14:45
Zukunftsgeneration Landwirtschaft – was macht das BÖLN?
Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) fördert die ökologische und nachhaltige Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland, u.a auch das Traineeprogramm Ökolandbau. Einen Einblick in die Arbeit des BÖLN sowie die vielfältigen Maßnahmen und Projekte für die Zukunftsgeneration Landwirtschaft erhalten Interessierte hier.
Vertreter des BÖLN
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

14:00 - 14:45
Bio boomt - doch wie geht's dem Nachwuchs?
Podiumsdiskussion mit Teilnahme Trainee des aktuellen Jahrgangs Traineeprogramm Ökolandbau
BÖLN-Zelt. (Stand B1)

 

15:00 - 17:00
Treffpunkt „Junges Bio“
Welche Themen beschäftigen dich als junge Person in der Landwirtschaft? Worüber möchtest du dich gerne mit anderen austauschen? Ein offenes Treffen für alle jungen und junggebliebenen Besucher*innen der Öko-Feldtage bietet Raum zum Kennenlernen und Vernetzten. 
Traineeprogramm, Öko-Junglandwirte-Netzwerk und Junges Bioland
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof

 

15:00 - 17:00
Alumni-Stammtisch
Austausch- und Vernetzungsmöglichkeit von Alumni und Trainees des aktuellen Jahrgangs sowie am Traineeprogramm interessierten Personen.
Stand Traineeprogramm Ökolandbau, Innenhof