Stiftung Haus der Bauern, Bio-Musterregion Hohenlohe: Trainee (m/w/d) Projektmanager*in

Stellenbezeichnung
Trainee (m/w/d) Projektmanager*in
Unternehmen
Stiftung Haus der Bauern, Bio-Musterregion Hohenlohe
Ansprechpartner
Franziska Frey, franziska.frey@hdb-stiftung.com, 0173 5354990
Arbeitsort
Kirchberg an der Jagst
Stellenbeschreibung

In Kooperation mit der FiBL Projekte GmbH stellen wir im Rahmen des Traineeprogramm Ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft ein: Projektmanager*in

Die Bio-Musterregion (BMR) Hohenlohe ist ein vom Land Baden-Württemberg ins Leben gerufenes Projekt zur aktiven Förderung des Ökolandbaus in ländlichen Räumen und zum Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten für Bioerzeugnisse (www.biomusterregionen-bw.de). Die BMR Hohenlohe umfasst die Landkreise Hohenlohekreis und Schwäbisch Hall und hat ihren Sitz bei der Stiftung Haus der Bauern auf Schloss Kirchberg, in Kirchberg an der Jagst. Die Hauptaufgaben des Regionalmanagements umfassen Vernetzung der Akteure, Unterstützung beim Aufbau neuer Wertschöpfungsketten, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement. Derzeitige Projekte umfassen den Aufbau einer Wertschöpfungskette für Kalbfleisch aus kuhgebundener Aufzucht (www.bruderkalb.bio), Unterstützung von zwei landwirtschaftlichen Berufsschulen bei der Anpassung von Lerninhalten, hin zu mehr Bio in der Ausbildung, Bio in der Außer-Haus-Verpflegung und Öffentlichkeitsarbeit für die BMR und ihre Bioakteure.

Ihre Aufgaben während der Traineezeit:

  • Einarbeitung in die Projektarbeit
  • Mitarbeit bei der Betreuung der laufenden Projekte der BMR
  • Verantwortung für eigene Projekte, z.B. in den Bereichen Außer-Haus-Verpflegung, Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media
  • eigenständige Planung und Durchführung von (Fach-) Veranstaltungen und Netzwerk-veranstaltungen (Bsp: Umstellertag, Praxisdialog Bio Ferkelerzeugung, Vernetzungstreffen für regionale Bioprodukte in der AHV)

Ihre Aufgaben nach erfolgreich durchlaufener Traineezeit:

Projektmanager*in oder Wertschöpfungskettenmanager*in für ein eigenes Projekt bei der Stiftung Haus der Bauern oder bei einem Biopartnerunternehmen in der Region.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master) im Bereich Agrarwissenschaften, Regionalmanagement, Food-Management, Ernährungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Hohe Affinität zur ökologischen Land- und Ernährungswirtschaft
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, Teamfähigkeit, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Programmen
  • Eigener PKW für dienstliche Fahrten (welche gesondert vergütet werden)

Wir bieten:

  • Interessante und spannende Aufgaben in einem innovativen Umfeld
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten im Umfeld der Bio-Musterregion Hohenlohe und ihrer Akteure
  • Einstieg und Vernetzung in der Bio-Branche und in der Region Hohenlohe
  • Regelmäßige Netzwerktreffen mit anderen Bio-Musterregionen und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

 

Onlinebewerbungsverfahren

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich online über den unten stehenden Link zum Onlinebewerbungsverfahren. Hier geht es zum Onlinebewerbungsverfahren der FiBL Projekte GmbH. https://traineeprogramm.oeko-server.de

Bewerbungsende